Archiv der Kategorie: Straubsportcup

Straub Cup Finaltag 2016

4 Titelgewinne für Wygorazzi

Erster Sieg in der U-13 Kategorie

Bereits am Samstagmorgen mussten die die beiden Nachwuchsteams antreten. Das U-16 Team hatte einen zu grossen Rückstand aufs Podest. Es kämpfte zwar und holte am Finaltag viele Punkte, am Ende musste man sich aber mit dem 4. Rang begnügen. Anders das U-13 Team. Nach dem Startschock mit der Niederlage gegen Messen, fand das Team auf die Erfolgsstrasse zurück. Am Schluss konnte das U13 Team die Kategorie klar für sich entscheiden. Dies war eine Premiere. Erstmals siegte ein Wygorazzi-Team in der Kategorie der Jüngsten.ssc16_u13podest

Mixed-Cupsieg

Am Mittag stand der Mixed-Final an. Dank dem wichtigen Sieg im Halbfinal über Rüegsauschachen, stand dem vierten Cupsieg in Folge nur noch der TV Attiswil im Weg. Und dieser erwies sich nur zu Beginn als grosse Hürde. Nach einem 0-1 Rückstand dauerte es bis kurz vor Drittelsende, ehe Wygorazzi mit einem Doppelschlag zum vorentscheidenden 4-1 davonziehen konnte. Am Ende siegte das Mixedteam klar mit 12-3 Toren.

ssc16_mixedcup

Aufstieg verpasst

Das zweite Herrenteam konnte sich bereits vor dem Finaltag als Meister der 3. Stärkeklasse feiern lassen. Am Finaltag spielte das Team nun in einer 5-er Gruppe um den Aufstieg. Nach zwei Siegen in den ersten beiden Partien gegen die Teams der zweiten Stärkeklasse sah es gut aus. Doch dann folgten zwei bittere 1-2 Niederlagen gegen Bettlach und Niederbipp, womit man diesen beiden Teams die zum Aufstieg berechtigten Ränge 1 und 2 überlassen musste. Schade, könnte das Team doch in der zweiten Stärkeklasse sicherlich mithalten.

ssc16_herrenII

MEISTER!!!

Vor drei Jahren entschieden sich einige Wygorazzispieler dem DTV Wyssachen beizutreten und so am Straub Sport Cup ein Herrenteam zu stellen. Ziel war es, möglichst rasch in die höchste Liga zu kommen und sich dort mit den besten Teams zu messen. Dies gelang auf dem direkten Weg. 2 mal Meister und Aufsteiger in den letzten zwei Saisons. Und auch in der 1. Stärkeklasse riss der Erfolg nicht ab. Als Qualisieger startete man mit einem Punkt Vorsprung auf Ursenbach und 2 1/2 Punkten auf Rüegsauschachen zur Schlussrunde. Von Anfang an war klar, dass die beiden letzten Partien gegen Rüegsauschachen und Ursenbach um den Meistertitel entscheiden werden. Nach zwei Unentschieden (Eriswil, Wynigne) und zwei Siegen (Oberburg, Huttwil) lag man immer noch einen Punkt vor Ursenbach und 1 1/2 vor Rüegsauschachen. Im Spiel gegen den amtierenden Meister konnte man mit 2-0 in Front gehen. Lange hielt die Führung dem grossen Druck von Schachen stand. Doch eine halbe Minute vor Schluss musste doch noch der Ausgleich hingenommen werden. Wygorazzi liess sich dadurch aber nicht entmutigen und kam wenige Sekunden vor Schluss zum Siegtreffer und damit zum Meistertitel. Weil nämlich Ursenbach gegen Eriswil verlor, war der Meistertitel Tatsache! Was für eine Geschichte!

ssc16_herrenssc16_herrenjubel

Kein weiterer Titel am Sonntag

In der Mixedmeisterschaft am Sonntagmorgen lief es nicht mehr ganz so rund. Nach Unentschieden gegen Attiswil und Huttwil 2 und einer Niederlage gegen Huttwil on fire, war bald klar, dass der Titel an das Mixedteam von Schachen geht. Im letzten Spiel gegen diesen Gegner konnte dann mit dem 1-1 Ausgleichstreffer durch Luki kurz vor Schluss wenigstens noch der zum zweiten Rang benötigte Punkt gewonnen werden. Damit musste man sich wie vor zwei Jahren mit dem Vizemeistertitel begnügen.

Im Cupfinal der Herren stand man dann noch einmal Schachen gegenüber. Nach einen schlechten Start, liefen die Wygorazzi-Herren die ganze Zeit einem Rückstand hinterher. Trotz grossen Bemühungen und zahlreichen Chancen, kam man nicht mehr näher als zwei Tore an Schachen ran. Nach einer intensiven und unterhaltsamen Partie, welche von Hardy souverän geleitet wurde, musste man den Cuppokal dem Organisator der Schlussrunde überlassen.

ssc16_mixed

Ausführlicher Bericht und weitere Infos unter www.straubsportcup.ch

Werbeanzeigen

Straub Sport Cup Saison 2014/15 Mixed


Straub Sport Cup Finaltag 2015 Openteams

4 von 5 möglichen Titeln geholt!

Ein Monsterprogramm stand für die Wygorazzifraktion am 28. März auf dem Programm. In den Kategorien Mixed und Damen ging es um den Meistertitel, bei den Herren um den Aufstieg in die erste Stärkeklasse und zudem stand man als erster Verein überhaupt im Mixed und im Herren-Cupfinal.

ssc14-15_mixedjubel

Unbesiegt den Mixed-Titel zurückgeholt
Im letzten Jahr schnappte am Finaltag das Team der Vipers den Meistertitel weg. Dieses Jahr spielte man bereits in der Qualifikation besser. Nach dem Unentschieden am ersten Spieltag gab es nur noch Siege zu feiern. Auch am Finaltag gelang es keinem Gegner das Mixedteam zu schlagen. So holte man sich überlegen den dritten Meistertitel in den letzten vier Jahren.

ssc14-15_mixed

Cupfinals als grosse Herausforderung
Die grösste Schwierigkeit bestand für die Wygorazzitrainer darin, die beiden Teams für die gleichzeitig stattfindenden Cupfinals zusammen zu stellen. Einerseits wollte man gegen den Meister und Dominator Rüegsauschachen in der Herrenkategorie mithalten, andererseits die Favoritenrolle im Mixedfinal erfüllen und zum dritten Mal in Serie den Cup gewinnen. Im Mixedcup entwickelte sich ein spannendes Spiel, welches erst im Penaltyschiessen entschieden wurde. Wynigen wollte den ersten Cupsieg unbedingt und zeigte ein starke Leistung. Lara hielt den letzten Penalty der Wyniger und sicherte Wygorazzi so den SIeg. In der Herrenkategorie musste man die Hoffnungen auf eine Überraschung schon nach dem Startdrittel und einem 0-6 Rückstand begraben. Zu stark war der Meister, um mit diesem mit zwei Blöcken und ohne wichtige Schlüsselspieler mitzuhalten.

ssc14_15cupmixedssc14-15_cupherren

Damen nicht ganz makellos
Der Titel stand eigentlich schon vor dem Finalturnier fest. Zu gross war der Vorsprung. Alle Qualispiele wurden gewonnen und am Finaltag brauchte es noch 3 Punkte für den definitiven Titelgewinn. Als dieser erreicht war, kehrte etwas Genugtuung ein, was dazu führte, dass doch noch ein Spiel verloren ging.

sssc14-15_damen

Herren schaffen den Aufstieg
Zuletzt mussten die Herren noch einmal antreten. In drei Spielen ging es um den Aufstieg in die erste Stärkeklasse. Zum Glück konnte man nun mit drei kompletten Blöcken antreten. Trotz der Belastung der Mixedmeisterschaft und der Cupfinals konnte der angestrebte Aufstieg realisiert werden. Alle drei Spiele wurden gewonnen und damit stieg man verdient auf. Bereits in der Quali wurden alle 16 Spiele gewonnen. Nun freut sich das Team auf die Herausforderungen in der höchsten Liga.

ssc14-15_herren

Damit holten die Openteams 4 von 5 möglichen Titeln und können auf eine überaus erfolgreiche Saison zurückblicken.


Straub Sport Cup Viertelfinal Herren Wygorazzi -TV Ursenbach


Verbandsspieltag Madiswil

Unmittelbar nach der Black Creek Night hiess es schon wieder Schuhe anziehen. Der Verbandsspieltag stand auf dem Programm. Dort konnte man sich einmal mit den Straub Sport Cup Teams der höheren Stärkeklassen messen. Mit Siegen gegen Eriswil, Huttwil und Herzogenbuchsee Tornados konnte man gleich drei Teams der 1. Stärkeklasse bezwingen. Nur im Halbfinal gegen Ursenbach musste man als Verlierer vom Platz. Damit resultierte bei der ersten Teilnahme gleich der erste Podestplatz!

Wygorazzi:
Sugi, Dävu, Luki, Vogu, Benu L., Bidu


Straub Sport Cup Finaltag 2014

6 Pokale für Wygorazzi!

Grosser Erfolg für Wygorazzi am Finaltag des Straub Sport Cups. Der Tag begann allerdings mit einem Rückschlag. Im ersten Spiel gleich die erste Niederlage. Und diese sorgte am Ende dafür, dass man den Titel als Mixed Meister nicht verteidigen konnte. Im letzten Spiel fehlte ein Tor und damit reichte es nur zum Vizemeistertitel.

Der verpassten Chance nachzutrauern, dafür hatte man nicht lange Zeit. Bereits standen die Aufstiegsspiele der Herren an. Als Meister der 3. Stärkenklasse zeigte man deutlich, dass man eigentlich nicht in diese Liga gehört. 6 Spiele, 6 Siege und ein ungefährdeter Aufstieg waren eine eindrückliche Antwort.

Gleichzeitig sicherte sich das U-13 Team den dritten Schlussrang in der jüngeren Jugikategorie. Zwar zeigte das Team an diesem Tag nicht seine beste Leistung. Insgesamt ist der dritte Platz aber sicherlich verdient.

Nun stand die nächste Chance für das Mixedteam an. Im Cupfinal gegen Wynigen wollte man doch noch einen Mixed-Titel gewinnen. Nach zwei Dritteln lag man 9-6 vorne. Im letzten Drittel sorgte eine Schwächephase dafür, dass es plötzlich 10-10 stand. Diesmal kam die Reaktion aber noch rechtzeitig und am Ende holte man mit 15-11 Toren verdient den Cupsiegerpokal.

Für den unerwartetsten Triumph sorgte dann das U-16 Team. Im Viertelfinal startete das Team noch als Favorit und setzte sich gegen Niederbipp sicher durch. Was das Team anschliessend zeigte war Eindrücklich. Sieg im Halbfinal und Sieg nach Verlängerung im Final.

Gleichzeitig holte sich auch das Damenteam noch den Titel. Im letzten Spiel des Tages schoss Möni kurz vor Schluss den Siegtreffer und damit überholte man Messen in der Tabelle.

Damit gab es für Wygorazzi vier Siegerpokale, sowie einmal Silber und einmal Bronze. Was für eine Bilanz!

Bild


Straub Sport Cup 1/2-Final Mixed

Wygorazzi -Vipers Lützelflüh 13-9